logo

Wie verläuft eine Craniosakral-Sitzung?

  • Ein ausführliches Gespräch am Anfang der Behandlung schafft Kontakt und bietet Ihnen und mir Möglichkeiten, einander kennen zu lernen und die Gründe Ihres Kommens, Ihre Erwartungen und Ziele zu beleuchten.
  • In bequemer Kleidung liegen Sie auf einer Liege. Es gibt auch die Möglichkeit, im Sitzen oder in der Bewegung zu arbeiten.
  • Sehr behutsam und respektvoll werden die Hände an verschiedenen Stellen Ihres Körpers angelegt, unter anderem am Kopf (Cranium) und am Kreuzbein (Sacrum).
  • Spontan entstehenden subtilen oder grösseren Bewegungen folge ich behutsam.
  • Ihr Körper wird im Prozess der Eigen-Regulierung bzw. der Selbst-Heilung begleitet.
  • Verbaler Ausdruck und Dialog können Teil der Therapie sein, oder diese findet in Ruhe statt. Stets aber bin ich mit allen Sinnen präsent.
  • Auch Sie sollten in der bewussten, aber entspannten Wahrnehmung präsent sein.
  • Eine Behandlung dauert in der Regel eine Stunde. Bei Kindern oder älteren Menschen kann sie kürzer sein.
  • Die Anzahl und Häufigkeit der Sitzungen orientieren sich am Heilungsprozess.